> Zurück

Holzersatz auf der Zahnrad- und Teichbrücke

Mitglieder 15.06.2019

Die Holzböden auf unseren Stahlbrücken sind über die Jahre stark verwittert und mussten ersetzt werden.  Das Verlegen von Holzböden ist eine Disziplin an den Berufsmeisterschaften. Da Mario für die WorldSkills üben muss, trainierte er sein Können zusammen mit Karin und Roger an unseren Brücken.

Die Stahlbrücken haben auf beiden Seiten Hölzböden. Sie dienen bei einer Rollmaterialpanne den Fahrgästen als Gehweg. Auch werden die Wege für die regelmässig stattfindende Gleiskontrolle benutzt.

Nun fehlt für die Bergstrecke nur noch die revidierte HGm 4/4 Bergzuglok. Auch muss die Weiche zur Bergstrecke wieder automatisch angesteuert werden können. Ab dann kann der Fahrbetrieb über die Bergstrecke wieder aufgenommen werden.

Das Ergebnis lässt sich sehen. Wir freuen uns ab den schönen neuen Böden und vielen Dank der Truppe Mario, Karin und Roger für die Arbeit!

 

Bilder: Mario Enz