> Zurück

Bautag Februar

Mitglieder 02.02.2019

Am Februarsbautag waren vierzehn Mitglieder anwesend! Entsprechend viele Arbeiten konnten erledigt werden. Gerne zeigen wir ihnen ein paar Impressionen:

Pascal und Ruedi verlegen in unserem Projektraum Laminat. Im Anschluss wurden Regale aufgestellt und Baumaterial für Projekte eingelagert. 

Thomas reinigt die Mölm. Wie schon die Spreewald wird auch die Mölm in der Winterpause revidiert. Das Gestänge hat Korrosionsschäden und die oberste Schicht muss abgefräst werden. 

Da die Bergstrecke seit drei Jahren ausser Betrieb war, fuhr auch die HGm 4/4 - unsere Berglok - nicht. Unser Ziel für die kommende Saison ist die Bergstrecke wieder zu öffnen! Deswegen wurde die HGm auf ihre Betriebsfähigkeit getestet. 

Uff - Drei Jahre nicht in Betrieb. Da musste die HGm beim starten des Motors mal richtig durchrussen. 

Patrik baute zusammen mit Lukas und Romeo am Tramanhänger weiter. Sie kamen so gut voran, dass nur noch das Dach fertiggestellt werden muss. Beachten Sie auch den zweiten Beitrag über den Tramanhänger in der Kategorie "Bau".

Lukas und Marco lösten die Schrauben der Bergstreckengleise. 

Die Gleise müssen entfernt werden, weil die Bahntrasse aufgeschüttet werden muss. Der Berg für die Bergstrecke wurde vor über zehn Jahren künstlich aufgeschüttet. Entsprechend hat sich die Erde um 20 cm gesenkt. Deswegen lag das Gleis nicht mehr korrekt auf und die Strecke musste gesperrt werden. 

Wir werden nun Schotter zuführen und die Stützmauer erhöhen. Dann wird das Gleis wieder verlegt und die Strecke kann wieder befahren werden. 

 

Der untere Streckenteil muss nur neu eingeschottert werden. Kai und Marco recyclen hier alten Schotter vom oberen Teil der Bergstrecke, wo dieser abgetragen wurde. 

Der Bergbahnhof muss für die Bauarbeiten entfernt werden. Silvan demontiert dafür die Hölzer. 

 

Bilder: Roman Stutz