> Zurück

Bergstrecke

Mitglieder 20.03.2019

Vom 18. bis am 20. März arbeiteten mehrere Mitglieder an der Instandstellung der Bergstrecke. 

Am Montagmorgen wurde von unserem Sponsor Markus ENZ AG (Gartenbau) Schotter und Maschinen angeliefert. 

René und Nick trainierten währenddessen schon mal ihre Baggerfahrkünste.

Die Zahnradlok wurde vom Gleis gehoben und wird nun revidiert. Da die Bergstrecke seit über drei Jahren ausser Betrieb war, muss der Dieselantrieb geprüft und gewartet werden. 

Marcel führt den Schotter zum Aufschütten der Bergstrecke zu.

Der Berg für die Bergstrecke wurde vor über zehn Jahren künstlich aufgeschüttet. Entsprechend hat sich die Erde um 20 cm gesenkt. Deswegen lag das Gleis nicht mehr korrekt auf und die Strecke musste gesperrt werden. 

Der aufgeschüttete Schotter wurde planiert und ein neues Geländer das von Geri angepasst wurde an der Mauer angebracht. 

Nun wurden die Geleise durch Marcel und Lukas wieder verlegt. 

Währenddessen verlegten Daniel und Peter neue Kabel für unsere neue Alarmanlage.

Und die Bergtruppe schotterte das verlegte Gleis ein - Was für ein krampf, aber nun ist die Bergstrecke wieder offen! Sobald die HGm 4/4 Zahnradlok revidiert ist, wird die Strecke wieder rege befahren werden!

Da noch genügend Energie vorhanden war, wurde auch noch an der Hauptstrecke Instandhaltungen des Gleisbeets ausgeführt. 

 

Bilder: René Blum