> Zurück

Neue Kupplung für die BOB Nr. 22

Mitglieder 26.05.2019

Die BOB Nr.22 von Christoph hatte nur auf einer Seite eine vorbildgerechte Kupplung. Weiter mussten diverse kleinere Unterhaltsarbeiten durchgeführt werden. 

Roman und Dani bauen ein neues Potentiometer ein. Dieses wird für das Einstellen der Fahrgeschwindigkeit benötigt. Das Alte war defekt und die Lok fuhr sprunghaft.

Echte Bähnler lassen sich auch von strömendem Regen nicht abschrecken. Christoph baute - gedeckt von der BOB - die korrekte Kupplung aus. Er verwendet diese als Vorbild für die zweite nachzubauende Kupplung. 

In seiner Werkstatt in Graubünden schnitt er zuerst aus einem Rohr die Kupplungsplatte aus. So muss er den Stahl nicht selber biegen. 

Die Rahmenöffnungs-Abdeckung schweisst er ebenfalls selber zusammen. 

Et voilà: Fertig ist die neue Kupplung.

Nun erhalten die Kupplungen noch einen neuen Anstrich. 

Und so sieht es im montierten Zustand aus. Christoph unterwegs mit der BOB-Doppeltraktion.

 

Bilder: Christoph Berger